Startseite
    Die WM
    Die Anderen
    Die Stimmung
    Die Taktik
    Die Deutschen
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt

   Der toddi
   die Lena, draufschaun ist Pflicht und gibt von mir 5 Euro
   die Kunst
   der Club
   der kicker

http://myblog.de/jescoswm

Gratis bloggen bei
myblog.de





Ein Fahnenmär

Na ist das nicht ne Stimmung? Herrlich.

Ich erinner mich noch vor ertwa zwei Monate gabs zwei Dinge, mit denen ich mich als bekennender Fußball Optimist auseinander setzten musste. Gespött und kontroverse Euphorie. Die Sprüche? Das übliche, vor jedem größeren Turnier seit gefühlten 10 Jahren. Vorrunde? Schaffen die nicht. Das Gleiche, was die Einfältigen immer von sich geben, wenn sie ein Thema, von dem sie keine Ahnung haben, detailiert anaysieren.

Wir wollen eine WM freie Zone sein, hieß es da.

Wie einfallsreich. Und heute?

Die eine trägt ein Deutschland T-shirt und die anderen philosophieren, wo sie denn nun und mit wie viel Leuten sie die WM gucken. Schwierige Entscheidung, wenn man so vielen Menschen wie nur möglich Wochenlang erzählt hat, wie langweilig Fußball, wie schlecht die Deutschen sind und wie überschätzt die WM ist.

Alles vorbei. Ob nun aus Überzeugung oder weggefegt vom Mediensturm der WM, ich weiß es nicht.

Aber was soll ich auf meinen Kollegen rumhacken, ganz Deutschland wiegt sich in einen fast schon erschreckenden Trance ähnlichen Zustand. Das letzte mal als so viele Fahnen vor deutschen Fenstern hingen, waren die rot und hatten schwarze Kreuze drauf.

Bei manch geschmücktem Balkon bin ich mir aber nicht so sicher ob die das Zeug wirklich haben wollten, oder es im 1 Euro Laden einfach nur so verführerisch billig war.

So ich muss jetzt weg hier - ich muss mein Deutschland Trikot waschen, das ich mir vor drei Wochen noch schnell gekauft habe. Ich brauchs ja übermorgen, wenn Deustchland spielt.
7.6.06 22:37
 


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Tilman (13.6.06 23:02)
Es wogen wirklich immens viele Fahnen über die ganze Republik verteilt - ganz anders als sonst. Bedenklich kann das aber nicht sein. Als das letzte mal so viele Fahnen an deutschen Fenstern im Wind flackerten, waren sie zwar rot mit schwarzem Kreuz und widerlich genug, aber den meist im linkeren Spektrum angesiedelten Antipatriotismus kann man auch nicht vertragen.

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung